Gruppenreise Multi-Aktiv

ab Arequipa bis Puerto Maldonado

Von den Anden zum Amazonas - Zu Fuß, mit dem Rad und Kajak

Die Reise für Abenteuerlustige! Zusammen erkunden wir Perus einzigartiges Natur- und Kulturerbe. Die Reise bietet viele authentische Erfahrungen und verbindet die schönsten Strecken abseits der Touristenströme! Wir beginnen unsere Reise in Arequipa. Unser erstes Ziel ist der Colca Canyon mit den prachtvollen Kondoren. Weiter geht es zum Titicacasee, wo wir mit dem Kajak über den See zur Insel Amantaní paddeln. In der Region von Cusco radeln wir durch malerische Täler, bevor wir die Wanderung abseits der ausgetretenen Pfade nach Choquequirao und zum Machu Picchu starten. Unsere abenteuerliche Reise führt uns in den Amazonas-Regenwald, eine der artenreichsten Gegenden des Landes und der Welt.
Auf dieser Reise entdecken wir die wahre Seele Perus aus eigener Kraft!

18 Tage, ab 3.219 €     8 - 14    Flug zubuchbar

Deutsch sprechende Reiseleitung
 
Wanderin auf dem Gipfel des Aussichtspunktes der Chimpa Festung über dem Colca Canyon
2 Radfahrer vor den Salzminen von Maras im Heiligen Tal der Inka
Peru Multiaktiv 2019
Die Kondore fliegen im Colca Cañon
Machu Picchu
Peru Multiaktiv 2019 Gruppenbild beim Aussichtspunkt
© Capuliyoc
© Peru Multiaktiv 2019
© Bei Maras
Boot auf dem Amazonas Fluss in Peru

Highlights

  • Von den Anden zum Amazonas-Regenwald
  • Wandern im Colca Canyon
  • Der Flug der Kondore
  • Kajakfahren auf dem Titicacasee
  • Biken im Heiligen Tal der Inka
  • Begegnungen mit Einheimischen
  • Übernachtungen bei einer Gastfamilie
  • Inkastadt Choquequirao
  • Legendäres Machu Picchu

Reisebeschreibung

Wir starten unsere Rundreise in der prächtigen Kolonialstadt Arequipa, nicht weit entfernt vom legendären Colca Canyon, Heimat der eindrucksvollen Kondore. Welch ein Anblick, sie hoch in der Luft kreisen zu sehen. Weiter geht es zum Titicacasee, wo wir bei einer Gastfamilie übernachten. Mit dem Kajak paddeln wir über den See bis zur Insel Amantaní. Im Heiligen Tal der Inkas, bei Cusco, fahren wir mit dem Rad durch malerische Täler, staunen über die architektonische Meisterleistung der Inkas in Moray und über die Salzmine in Maras. Dann begeben wir uns auf das Trekking abseits ausgetretener Pfade nach Choquequirao und zum weltberühmten UNESCO-Weltkulturerbe Machu Picchu. Anschließend führt die Reise in eine der vielfältigsten Regionen Perus – das Amazonasgebiet. Abenteuer im Dschungel sind garantiert! Du entdeckst die Essenz Perus inmitten der Natur!

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
Info
Status
Reisezeit:
01.06.2024 - 17.06.2024
Preis:

ab 3.219  €
Info:

Flug zubuchbar
Status:

    Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

    Reisestart:

    Reiseende:

    Auf Wunsch bieten wir Ihnen den besten Flug von Ihrem Wunschflughafen an.

     


    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

    Hinweis:
    Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@lateinamerika.reisen widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Reisezeit:
    29.06.2024 - 15.07.2024
    Preis:

    ab 3.219  €
    Info:

    Flug zubuchbar
    Status:

      Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

      Reisestart:

      Reiseende:

      Auf Wunsch bieten wir Ihnen den besten Flug von Ihrem Wunschflughafen an.

       


      Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

      Hinweis:
      Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@lateinamerika.reisen widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Reisezeit:
      17.08.2024 - 02.09.2024
      Preis:

      ab 3.219  €
      Info:

      Flug zubuchbar
      Status:

        Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

        Reisestart:

        Reiseende:

        Auf Wunsch bieten wir Ihnen den besten Flug von Ihrem Wunschflughafen an.

         


        Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

        Hinweis:
        Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@lateinamerika.reisen widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Reisezeit:
        05.10.2024 - 21.10.2024
        Preis:

        ab 3.219  €
        Info:

        Flug zubuchbar
        Status:

          Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

          Reisestart:

          Reiseende:

          Auf Wunsch bieten wir Ihnen den besten Flug von Ihrem Wunschflughafen an.

           


          Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

          Hinweis:
          Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@lateinamerika.reisen widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

          Reisezeit:
          26.10.2024 - 11.11.2024
          Preis:

          ab 3.219  €
          Info:

          Flug zubuchbar
          Status:

            Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

            Reisestart:

            Reiseende:

            Auf Wunsch bieten wir Ihnen den besten Flug von Ihrem Wunschflughafen an.

             


            Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

            Hinweis:
            Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@lateinamerika.reisen widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


            verfügbar
            wenige Plätze
            ausgebucht

            Sie haben keinen passenden Termin gefunden?

            Bitte ändern Sie einfach Reisestart und Reiseende im "REISE ANFRAGEN" Formular.


             

            Hinweise
            Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (Einzelzimmerzuschlag) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.



            Nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. In der Regel kann die Reise aber Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns.
             

            Teilnehmerzahl

            Min. Teilnehmerzahl: 8
            Max. Teilnehmerzahl: 14


            Bitte beachte, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.

            Zahlungsmodalitäten

            Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
            Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

            Im Preis enthalten

             

            • Inlandsflug Cusco – Puerto Maldonado
            • 16 Übernachtungen in den im Reiseverlauf angegebenen oder gleichwertigen Unterkünften (8 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels und – Haciendas, 3 Übernachtungen in Dschungel-Lodge, 3 Übernachtungen im Zeltcamp, 2 Übernachtungen bei Gastfamilie am Titicacasee)
            • Tägliches Frühstück, 8x Mittagessen, 8x Abendessen
            • Englisch sprechende, fachkundige Reiseleitung
            • Transfers in privaten Minibussen mit Klimaanlage
            • Alle Eintrittsentgelte und Ausflüge laut Reisebeschreibung

            Nicht enthaltene Leistungen

            • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
            • Schlafsack und Wanderstöcke (Miete vor Ort möglich, Preis auf Anfrage)
            • Optionale Leistungen
            • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
            • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

            Allgemeine Reisehinweise

            • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
            • Bitte beachten Sie, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.
            • Die genannten Hotels können abhängig von der Verfügbarkeit abweichen und durch vergleichbare Unterkünfte ersetzt werden. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reiseantritt mit Ihren Reiseunterlagen zugestellt.
            • Bei Buchung eines halben Doppelzimmers stellen wir zunächst den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung und erstatten diesen vor Reiseantritt, insofern sich ein Doppelzimmerpartner angemeldet hat.
            • Diese Tour kann als Privatreise zu einem beliebigen Termin durchgeführt werden. Gerne lassen wir Ihnen Preise auf Anfrage zukommen.

            Klimaschutz mit atmosfair

            Klimaschutz wird immer wichtiger – auch beim Reisen! Wie hoch die Emissionen durch Ihre geplante Flugreise tatsächlich sind, hängt von der jeweiligen Flugdistanz ab. Über den Rechner unseres Partners atmosfair erhalten Sie exakte Angaben. Dort können Sie auch die verursachten Treibhausgase Ihres Fluges mit einer freiwilligen Spende kompensieren. atmosfair fördert mit dem Klimaschutzbeitrag erneuerbare Energien und Energieeffizienz-Projekte in Entwicklungsländern.

            Helfen Sie mit, unser Klima zu schützen!

            Reiseablauf

            1. Tag: Ankunft in Arequipa

            Herzlich willkommen in Arequipa! Unser Reiseleiter erwartet alle Gruppenmitglieder am Flughafen und bringt uns zu unserem gemütlichen Hotel im Zentrum der Stadt. Dort haben wir Zeit, uns zu entspannen und uns kennenzulernen. 

             

            2. Tag: Arequipa entdecken

            Am Vormittag spazieren wir durch das Zentrum der hübschen Kolonialstadt und erkunden mit unserem Reiseleiter die schönsten Plätze. Ein Highlight ist die Plaza de Armas, die am Abend beleuchtet und Treffpunkt der Einheimischen ist. Lassen wir uns vom mediterranen Flair der Stadt anstecken. 

             

            3. Tag: Arequipa – Colca Canyon

            Nach dem Frühstück verlassen wir Arequipa, um Perus einzigartiges Natur-Highlight zu erleben: Der Colca Canyon. Vor der Kulisse der majestätischen Vulkane Misti, Chachani und Pichu Pichu durchqueren wir das Naturschutzgebiet Salinas & Aguada Blanca. Immer wieder entdecken wir Lamas, Alpakas und Vicuñas. Bald erreichen wir den Aussichtspunkt „Mirador de los Andes“. Auf 4854 m ü. M. gelegen, ist der Blick auf die Vulkane der Umgebung einfach atemberaubend. In Chivay beziehen wir unser Hotel und essen zu Mittag. Vom Dorf Madrigal starten wir den Aufstieg zu der auf 3.600 m gelegenen Chimpa-Festung der Collaguas aus der Pre-Inka-Zeit. Fernab von großen Touristengruppen genießen wir den fantastischen Ausblick in den Colca Canyon. Der Bus bringt uns dann von Madrigal wieder zurück zum Hotel.

            Wanderung: 4 km /ca. 2 -3 h

             

            4. Tag: Colca Canyon - Der Flug der Kondore

            Gemäß dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ stehen wir zeitig auf, um einen der größten flugfähigen Vögel der Welt über unseren Köpfen kreisen zu sehen – den Kondor. Wir fahren bis zum “Cruz del Cura” und wandern dann 30 Minuten am Rande des Colca Canyons entlang bis zum “Cruz del Condor”. Dort verweilen wir und schauen den Kondoren zu. Später holt uns der Bus ab und wir fahren zurück zum Hotel. Am Nachmittag erholen wir uns in den nahegelegenen Thermalbädern.

             

            5. Tag: Colca Canyon - Titicacasee

            Die Halbinsel Capachica am Titicacasee ist unser Ziel für heute. Wir fahren mit dem Bus über die Hochebene in Richtung Puno. Die karge Landschaft mit Blick auf die imposanten Vulkanen fasziniert. An der Lagune Lagunillas machen wir einen kurzen Zwischenhalt und lassen unseren Blick über die unendliche Weite schweifen. Wir beobachten die rosaroten Flamingos am Ufer des Sees. Am Nachmittag erreichen wir das idyllische Dorf Llachon am Titicacasee, wo wir von unserer Gastfamilie erwartet werden. Bei ihr übernachten wir nicht nur, sondern erleben das authentische peruanische Leben hautnah. Was für eine Erfahrung, beim gemeinsamen Abendessen den Geschichten unserer Gastgeber zu lauschen. Versuchen wir mal, mit ihnen ein bisschen Spanisch zu sprechen!

             
             

            6. Tag: Titicacasee – Insel Amantaní

            Bei unserer heutigen Kajaktour zur Insel Amantaní lernen wir den Titicacasee aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Nach einer kurzen Einweisung in die Kunst des Paddelns stechen wir in See. Auf der kleinen Insel haben die Bewohner ihre alten Traditionen bewahrt: Die farbenfrohe Kleidung und die handgewebten Textilien sind einzigartig. Mit Blick auf den See essen wir zu Mittag und machen uns anschließend auf eine Wanderung zum Aussichtspunkt der Insel. Danach paddeln wir zurück und übernachten wieder bei unserer Gastfamilie.

             
             
             

            7. Tag: Titicacasee - Cusco

            Wir verlassen den Titicacasee, um mit dem Bus Richtung Cusco zu fahren. Welch großartige Landschaft! Wir wählen eine abgelegene Route und kommen an kleinen Dörfern mit traditionell gekleideten Einheimischen vorbei. Auf den weiten Flächen grasen Lamas, Alpakas und Vicuñas und im Hintergrund erheben sich die schneebedeckten Berge. Wir gelangen durch den bemerkenswerten Tinajani-Canyon, eine Schlucht, in der Wind und Wetter bizarre Formationen aus den Felsen geformt haben. Gegen Mittag erreichen wir in einem Restaurant, wo wir ein Buffet genießen können. Am späten Nachmittag erreichen wir Cusco.

             
             

            8. Tag: Cusco - Moray - Maras - Cusco

            Auf die Räder, fertig und los! Heute fahren wir mit Mountainbikes auf den Spuren der Inkas! Zuerst fahren wir über Felder und durch kleine Dörfer zu den kreisförmig angelegten Terrassengärten von Moray. Diese dienten den Inkas als Versuchsfelder, um Auswirkungen unterschiedlicher klimatischer Bedingungen auf verschiedene Nutzpflanzen zu erforschen. Anschließend düsen wir hinunter zu den Salzminen von Maras. Hier erstreckt sich ein weitläufiges System von terrassenförmig angelegten Becken, das einen beeindruckenden Komplex zur Salzgewinnung bildet. Schon seit der Epoche der Inkas wird hier Salz gewonnen. Wir fahren weiter abwärts bis ins Tal hinunter nach Pichingoto. Dort wartet unser Bus, um uns zurück nach Cusco zu bringen. In der ehemaligen Hochburg der Inkas genießen wir einen freien Nachmittag. Am Abend bekommen wir von unserem Reiseleiter Instruktionen für unsere bevorstehende 4-tägige Wanderung. 

            MTB-Etappe: 30 km / ca. 3 h

             

            9. Tag: Choquequirao-Trek: Cachora bis Chiquisca

            Choquequirao ist ein wahrer Geheimtipp: Die als „Zwillingsschwester des Machu Picchu“ bekannt gewordene Inka-Zitadelle liegt abseits viel besuchter Touristenpfade. Im Vergleich zu Machu Picchu, wo einige Tausend Touristen täglich gezählt werden, ist Choquequirao mit durchschnittlich wenigen Dutzend Besuchern am Tag fast unberührt. Unser Bus fährt zeitig los und nach drei Stunden erreichen wir das charmante Andendorf Cachora. Unterwegs bieten sich großartige Aussichten auf die Berge Salkantay und Humantay. Zuerst wandern wir bergauf, an Bergbächen entlang und durch Eukalyptuswälder und später über eine Hochebene zum Aussichtspunkt Capuliyoc auf 2.941 m. Der Ausblick ist traumhaft! Anschließend folgen wir dem kurvigen Weg durch den Urwald hinunter ins Tal bis zu unserem Camp Chiquisca. Auf 1.836 m Höhe erwartet uns eine angenehme Nacht im Zelt.

            Wanderung: 18 km / ca. 5 h

             
             
             

            10. Tag: Choquequirao-Trek: Chiquisca bis Choquequirao

            Wir stärken uns mit einem reichhaltigen Frühstück und steigen dann ab nach Playa Rosalina, um den Fluss Apurimac zu überqueren. Danach geht es im Zick-Zack wieder bergauf in Richtung Santa Rosa auf 2.095 m, wo wir eine Pause einlegen. Dann meistern wir noch mehr Höhenmeter zu bis Marampata auf 2.913 m und genießen zur Belohnung die tolle Sicht auf Choquequirao. Wir wandern weiter bis zu unserem Campingplatz auf 2.847 m. Am Nachmittag ist Zeit, die archäologische Stätte Pacchayoq zu besuchen, bei der sich in spektakulärer Umgebung ein Komplex aus Terrassen, Wasserkanälen und zeremoniellen Felsen vor uns eröffnet. In toller Umgebung  genießen wir ein köstliches Abendessen auf unserem Campingplatz.

            Wanderung: 14 km / ca. 6-7 h

             
             
             

            11. Tag: Choquequirao Trek: Archäologische Stätte Choquequirao

            Heute machen wir uns früh auf den Weg, denn die archäologische Stätte Choquequirao ist unser Ziel. Eingebettet in die grandiose Landschaft bilden hier jahrhundertealte Tempel, Paläste, Terrassen und Wasserleitungen eine beeindruckende Anlage. Nach dem Mittagessen im Camp machen wir uns auf den Weg zurück nach Chiquisca.

            Wanderung: 18 km / ca. 5-6 h

             
             
             

            12. Tag: Choquequirao Trek: Chiquisca - Aguas Calientes

            Wir stärken uns mit einem üppigen Frühstück, denn heute bewältigen wir noch einmal den höchsten Punkt des Trekkings. Nach 2 Stunden erreichen wir den Capuliyoc-Pass auf 2.941 m. Wir lassen unseren Blick noch einmal über die grandiose Bergwelt schweifen und wandern dann die letzte Etappe nach Cachora. Dort steht unser Bus bereit, um uns nach Ollantaytambo zu bringen. Von dort fahren wir mit dem Zug am Fluss Urubamba durch die üppig grüne Landschaft entlang nach Aguas Calientes. Wir beziehen unser Hotel und haben dann Zeit, um zu relaxen oder durch den lebhaften Ort zu bummeln. 

            Wanderung: 18 km / ca. 5-6 h

            13. Tag: Choquequirao Trek: Machu Picchu - Zugfahrt nach Cusco

            Heute ist es soweit! Frühmorgens bringt uns ein Bus die kurvige Straße hinauf zur Inka-Stätte Machu Picchu. Welch außergewöhnlicher Augenblick, die Inka-Stätte vor der imposanten Bergkulisse zu erblicken. Ein privater Reiseführer zeigt uns die besten Winkel und erzählt uns spannende Geschichten über das Reich der Inkas. Nach diesem Höhepunkt geht es zurück nach Aguas Calientes und von dort mit dem Zug direkt nach Cusco. Dort werden wir vom Bahnhof in unser Hotel gefahren. Genießen wir einen schönen Abend in der quirligen Stadt!

             

            14. Tag: Freier Tag in Cusco

            Nach dem anstrengenden Trek freuen wir uns jetzt auf einen freien Tag in Cusco, einer der interessantesten Städte Südamerikas. Cusco ist die einstige Inka-Hauptstadt und die Märkte, Plazas und schmucken Gassen sind einfach toll! Wir lassen uns treiben und genießen die Atmosphäre. Ein Besuch des Stadtteils San Blas mit seinen gepflasterten, verwinkelten Gassen und niedlichen Boutiquen ist sehr lohnend, wie auch der Hauptplatz, die Kathedrale und der Korikancha-Tempel. 

             

            15. Tag: Cusco - Puerto Maldonado - Amazonas, Ñape Lodge

            Am Morgen nehmen wir den Flieger von Cusco nach Puerto Maldonado, Ausgangspunkt zum Nationalpark Tambopata. Nun kehren wir der Zivilisation den Rücken und fahren zu einem kleinen Dorf. Dort nehmen wir das Boot und fahren eineinhalb Stunden auf dem Río Tambopata. Schon hier können wir mit etwas Glück Tiere beobachten. Kaimane und Wasserschweine leben am Flussufer und im dichten Grün der Bäume singen und pfeifen exotische Vögel. Unsere Lodge liegt tief im Dschungel. Zuerst beziehen wir unsere Zimmer und begeben uns dann auf eine erste Expedition in den fantastischen Regenwald.

             
             
             

            16. Tag: Salzlecke Las Torres - Tres Chimbadas See

            Heute wird es spannend, denn wir gehen auf Entdeckungstour. In der Morgendämmerung fahren wir mit dem Boot flussaufwärts. Wir steuern die Salzlecken von Las Torres an. Sie werden von Aras, Papageien, Sittichen und manchmal auch von größeren Säugetieren aufgesucht, die das Salz von den Felsen lecken. Zurück in der Lodge freuen wir uns auf ein gutes Frühstück. Anschließend brechen wir zum Tres Chimbadas-See auf, den wir nach einer 15-minütigen Bootsfahrt flussabwärts und einer 45-minütigen Wanderung erreichen. Wir stechen noch einmal in See – diesmal mit einem Katamaran – und erkunden den Lebensraum von zahlreichen Vögeln, Reptilien und Säugetieren. Auch die seltenen Riesenotter sind hier beheimatet. Am Mittag sind wir zurück in der Lodge und besuchen nach einer kleinen Siesta eine Farm, auf der  traditionelle Landwirtschaft betrieben wird. Die perfekte Gelegenheit, um ein paar exotische Früchte zu probieren und mehr über aromatische Kräuter und Medizinpflanzen zu erfahren. Nachts ist das Leben im Dschungel ebenso vielfältig wie tagsüber. Auf einer Nachtwanderung entdecken wir Kaimane, Fledermäuse, Nachtfalter und Wasserschweine.

             
             
             

            17. Tag: See Las Torres und Lehmlecke Solitaria

            Tauchen wir noch einmal ein in die grüne Wunderwelt des Amazonas! Flussabwärts steuern wir unserem heutigen Ziel entgegen – dem See Las Torres. Zusammen mit einem Parkranger begeben wir uns auf eine Wanderung durch den Dschungel. Unterwegs besuchen wir die Lehmlecke Solitaria, an der viele Säugetiere, wie Nabelschweine, Brockenhirsche und Tapire Mineralstoffe aufnehmen. Nach dem Mittagessen haben wir den Rest des Tages frei, um uns bei den Geräuschen des Urwalds zu entspannen oder uns auf eine weitere Entdeckungstour auf den Pfaden in der Umgebung unserer Lodge zu begeben.

             Wanderung: 6 km / ca. 5 h

             
             
             

            18. Tag: Abreise

            Nach dem Frühstück ist es Zeit, Abschied zu nehmen. Wir fahren zurück in die Zivilisation. In Puerto Maldonado holen wir unser Gepäck ab und fahren zum Flughafen, wo wir am Nachmittag unsere Weiter- oder Heimreise antreten.

             
            Unsere Peru-Experten passen die Reise an Ihre Wünsche an.
            Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sich beraten lassen? Wir stellen Ihnen gerne einen maßgeschneiderten Reisevorschlag zusammen.
            kostenlos, unverbindlich & individuell

            Ralf Heidlindemann

            Kathrin von Schiller

            Kathrin von Schiller

            Karol Zarate

            Karol Zárate

            Jetzt Reiseberatung starten
            maßgeschneidert und unverbindlich


            latEmotion GmbH
            Oberschlesier Str. 64
            48151 Münster

            Wir sind für Sie erreichbar.

            Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr
            Tel.: +49 251 9799090

            E-Mail: info@lateinamerika.reisen

            Kontakt

             
            WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner